zum Inhalt springen

Accesskeys

Schule Wimmis

Deutsch als Zweitsprache

Schülerinnen und Schüler mit anderer Erstsprache als Deutsch, die auf eine Sprachförderung angewiesen sind, sollen soweit möglich in der Regelklasse unterrichtet werden, der sie zugeteilt sind. Zusätzlich erhalten sie in Kleingruppen Unterstützung beim Erwerb der deutschen Sprache (mündlich und schriftlich).

Für Neuzuzüger ohne Sprachkenntnisse finden Intensiv- und Aufbaukurse in den ersten Wochen statt (wenn möglich täglicher Input).

Ziele

- Zielorientiertes und systematisches Lehren der deutschen Sprache.
- Gewährleisten einer optimalen Förderung im Erwerb der deutschen Sprache.
- Die Integration in die Regelklasse erleichtern.

Zuweisungsverfahren

Eltern oder Klassenlehrkräfte beantragen via Schulleitung vor Ort DaZ-Lektionen bei der Schulleitung für Integration und besondere Massnahmen.